header image
FTD arrow Karneval Blau-Weiss arrow Eröffnung Kampagne arrow Kampagne 2007/2008
Seilartistin Antje Pode und Bauchredner Pierre Ruby jun. PDF Drucken eMail












Am Samstag war es endlich so weit die Kampagne 2007 / 2008 der Karnevalsabteilung Blau Weiss, der Freien Turnerschaft Dörnigheim, konnte eröffnet werden. In der voll besetzten August- Roth Halle wurden die Gäste von Marion Herpich, alias Edda Milestone begrüßt, die in gewohnter weise den Sitzungspräsidenten Rolf Eisenhauer bei der Moderation unterstützte. Nach den Obligatorischen 11 Paukenschlägen begann die närrische Zeit mit dem Einmarsch des Elferrats, der Garden und der Prinzenpaare und auch Rolf Eisenhauer begrüßte die Gäste im Saal. Auch das Prinzenpaar der Käwern, die bei den Blau Weissen zu Gast waren, begrüßten das närrische Volk. Als ersten Programmpunkt präsentierte das Tanzbar, Celina Bastian und Norman Karg, ihre Klipp- Klapp- Polka und beeindruckten mit Ihrem Tanz die Gäste der Blau Weissen. Das Pinzenpaar der vergangenen Kampagne, Lothar I und Regina I, hatten nun noch die Ehrenvolle Aufgabe den Ritterschlag für den neuen Ritter des Blau Weissen Schwanes, durch zu führen. Der CDU Landtagsabgeordnete, Aloys Lenz, lies sich zum Ritter schlagen und richtete sich mit seiner Antrittsrede an das närrische Volk. Mit seiner hervorragenden Rede, über die Rechten und Pflichten eines Blau Weissen Ritters, sorgte er für Begeisterungsstürme. Anschließend brachten die Sänger der Maawatzen, mit Liedern aus der vergangenen Kampagne, Stimmung in den Saal und es wurde schon mal kräftig geschunkelt. Nun musste das kleine Prinzenpaar der vergangenen Kampagne verabschiedet werden, Prinz Steven I und Prinzessin Franziska I mit bürgerlichem Namen Steven Pless und Franziska Meyer richteten noch einmal einen närrischen Gruß an die Gäste im Saal. Zu Ehren des alten Kinderprinzenpaares, wurde der erste Showtanz gezeigt. Das Tanztrio, Jill Herpich, Tabea Bastian und Dennis Leue, brachten ihren Tanz zum Thema „Wenn Fledermäuse schlafen“, zum Besten. Wie bereits in der vergangenen Kampagne, begeisterten sie auch diesmal die Gäste im Saal mit erstklassigen Hebefiguren. Jetzt wurde das neue Kinderprinzenpaar vorgestellt, Kevin I und Mandy I .übernahmen die Prinzgewänder und stellten sich dem närrischen Publikum vor. Mit bürgerlichem Namen Kevin Rusteberg und Mandy Neumann. Zu Ehren des neuen Kinderprinzenpaares zeigte nun die Junggarde der Freien Turner Dörnigheim, einen tollen Gardetanz. In Ihren neuen Kostümen, die den Namen der Gruppe „Blue Diamonds“ noch unterstreicht, zeigten sie einen exzellenten Gardetanz. Auch das große Prinzenpaar, Prinz Lothar I. und Prinzessin Regina I., mit bürgerlichem Namen Lothar und Regina Adis, verabschiedeten sich bei den Gästen und bedankte sich, mit einer tollen Rede, für die vergangene Kampagne. Wie es nun schon Tradition ist, tanzte die Prinzengarde der FTD, zu Ehren den Prinzenpaares und auch sie bezauberten die Gäste der Blau Weissen. Unter den vielen Gästen der Blau Weissen war auch der SPD Politiker, Jörg Mair, der es sich nicht nehmen lies, mit einer tollen Rede, die Gäste im Saal zu begrüßen und den Blau Weissen eine erfolgreiche Kampagne, zu wünschen. Nun war es endlich soweit, der erste Showgast betrat die Bühne. Antje Poht, selbst Mitglied bei der Freien Turnerschaft, zeigte eine Atemberaubende Seilartistik die die Besucher in ihren Bann zog und die Münder offen stehen ließ. Hierfür erntete sie den frenetischen Applaus der Gäste im Saal. Als nächsten Programmpunkt zeigten nun die „Free Time Dancer“, der Tanzsportabteilung des FTD, ihren sensationellen Hexentanz aus dem vergangenen Jahr. Spätestens hier hielt es die Gäste nicht mehr auf den Sitzen und mit tosendem Applaus wurde die Gruppe bejubelt. Jetzt wurde es noch einmal Spannend, das neue Prinzenpaar der Blau Weissen wurde angekündigt. Versteckt hinter einem Bunten Schirm betrat das neue Prinzenpaar die Bühne. Prinz Lutz I und Prinzessin Claudia I, mit bürgerlichem Namen Lutz Risse und Claudia Lankisch, wurden vorgestellt. Das Publikum tobte, beide seit vielen Jahren bereits im Verein tätig, wurden sie von den Untertanen mit viel Applaus begrüßt. Nach der Übergabe der Umhänge, Krone, Prinzenkappe und Zepter, hielten auch sie ihre Antrittsrede. Endlich war es soweit der Bauchredner, Pierre Ruby jun. betrat die Bühne der Blau Weissen. Zuerst nahm er mit seinem Esel „Loui“ den ein oder anderen Gast und Politiker aufs Korn, und schon hier waren die Gäste begeistert. Als nächstes präsentierte er die, umwerfend charmante, Ente „Chantal de Paris“ aus Frankreich, auf der Blau Weissen Bühne. Chantal gab ein wenig Nachhilfe in Französisch, z. B. bezeichnet man Kinder in der Französischen Version von Chantal als „Malheur“ und die Schwiegermutter als „Grand Malheur“. Vor allem verliebe sich Chantal wohl in den Bürgermeister, Ehrhart Rohrbach, mit dem sie gerne einmal einen Cognac trinken würde. Hier lagen die Gäste bereits unter den Tischen, vor lachen. Ihren Höhepunkt erreichte die Show von Pierre Ruby, als er nun zwei Zuschauer zu „Bauchrednerpuppen“ umfunktionierte. Hiermit strapazierte er die Lachmuskeln der Zuschauer nun endgültig. Der Auftritt von Pierre Ruby Jun. war ein voller Erfolg der vom Publikum durch minutenlangen enthusiastischen Applaus, belohnt wurde. Auch Pierre Ruby hat es bei den Blau Weissen, Spaß gemacht, und sicherlich wird er wieder einmal, in Dörnigheim, auf der Bühne stehen. Nachdem sich der Sitzungspräsident, Rolf Eisenhauer und die Moderatorin Marion Herpich für die tolle Eröffnungsshow bedankten und sich bei den Gästen verabschiedet hatten, begann die Tanz- und Unterhaltungsband „Coutdown“, die während der Veranstaltung die Aktiven auf der Bühne schon hervorragend unterstütz hatten, Tanzmusik zu spielen. Bei toller Musik und Gesang ließen sich die Gäste im Saal, nicht lange bitten und Tanzten noch bis in die frühen Morgenstunden













Zum Seitenanfang
Last Updated ( Sunday, 09 December 2007 )
Benutzername

Passwort

Erinnerung